Dreiklang – das online Event, genauere Informationen

Unser Dreiklang

Sie haben Lust auf ein wirklich außergewöhnliches Online-Event? Dann haben wir eine Weinprobe, welche nicht nur die hervorragenden Weine von Pfleger-Karr präsentiert, sondern dazu zwei passende Gerichte, live zubereitet vom Pfälzer Spitzenkoch Karl-Hermann Franck und dies alles noch live musikalisch begleitet durch das bekannte Duo BLUE EYES (Gesang, Klavier)!

k

WEINE Thorsten Karr erläutert die Besonderheiten seiner Selektion und erzählt natürlich auch etwas zum Weingut. Dabei ist seine Frau Sabine, die den „Laden im Büro am Laufen hält“ und die Tochter Lara, die aktuell Weinbau studiert und das Weingut in die nächste Generation führen wird. Zum Traditions-Weingut noch so viel: Bei der Bundesweinprämierung der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft ist es in den vergangenen Jahren längst unter den „Top100 Weingüter“ Deutschlands zu finden. Sicherlich auch deshalb, weil sowohl die Arbeit im Weinberg als auch im Keller komplett in den Händen der Gutsfamilie liegt.

REZEPTE Den kulinarischen Teil der virtuellen Weinprobe übernimmt der Pfälzer Spitzenkoch Karl-Hermann Franck. Er war Leiter und Küchenchef im Gesellschaftshaus der BASF und hat Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur von seiner Kochkompetenz überzeugt. Neben seiner Ausbildung hat er zahlreiche Praktika absolviert, wie beispielsweise bei Agnes Amberg in Zürich, Joël Robuchon in Paris, Jean Crotet in Beaune, André Jäger in Schaff- hausen und in der Jin Song-Schule für chinesische Spitzenköche in Peking. Seine Ludwigshafener Küche basiert insgesamt auf der Nouvelle Cuisine. Doch auch die mediterranen und asiatischen Einflüsse treten bei ihm immer wieder in den Vordergrund.

MUSIK Der musikalische Beitrag kommt vom Pfälzer Duo BLUE EYES. Elli und Jürgen Menge unterhalten ihr Publikum mit einem kurzen Auszug aus ihrem Repertoire, das bei „normalen“ Konzerten einen Streifzug durch das Genre vom unsterblichen klassischen Chanson von Edith Piaf und Jacques Brel bis hin zu modernen Varianten einer Patricia Kaas bietet. In der Besetzung Klavier und Gesang geben die beiden mit Melodien und Stimmungen die emotionale Bandbreite zwischen Lebenslust und Melancholie wieder. Sie ergänzen dies mit Eigenkompositionen auch auf ihrer neuen CD „BLUE EYES – so oder so … de toute façon“, die sie mit vielen Gastmusikern aufgenommen haben.

Hier ein Ausschnitt ihres letzten Auftritts: https://www.youtube.com/watch?v=FSsI-Csoi6w